Mit dem Fernbus durch die Schweiz

Wer reisen wollte, der hatte früher oft nur die Wahl zwischen Auto, Zug oder mit dem Flugzeug. Wer in der Schweiz reisen will, der reiste selten mit dem Flugzeug da die86532085 Entfernungen nicht so groß sind. Wer kein eigenes Auto hat, der war früher dann ganz allein auf den Zug angewiesen. Der Zug ist jedoch oft teuer und auch unflexibel. Gerade wer nicht von Großstadt zu Großstadt unterwegs war, hatte auch lange Reisezeiten auszuhalten, da er oder sie öfters umsteigen musste. Dies ist nicht nur sehr aufwändig, kann sogar auch wirklich zum Problem werden, gerade wenn man viel Gepäck dabei hat.

Mittlerweile gibt es jedoch eine echte Alternative – den Fernbus. Der Fernbus ist ein immer mehr genutztes Reisemittel und ergänzt die Optionen neben Auto, Zug und Flugzeug passend. Der Fernbus fährt auch oft kleinere Städte an und hält nicht nur in den großen Metropolen wie der Zug. Auch wenn der Fernbus oft nicht ganz so schnell ist wie der Zug, er kann sich dennoch lohnen. Denn wer in kleinere Städte reist, der muss beim Zug oft umsteigen und verliert so viel Zeit.

Neben der Zeitersparnis ist der Fernbus in der Regel auch deutlich billiger als der Zug. Daher wird er sehr gerne von Studenten oder Senioren genutzt, die zwar einen kleinen Geldbeutel haben, dafür aber sehr viel Zeit. Und wer früh bucht, der kann auch oftmals besonders günstige Tickets ergattern. Gerade wenn neue Strecken eigeweiht werden, gibt es am Anfang häufig stark reduzierte Angebote um die Strecken attraktiver zu machen.

Wer daher gerne mit dem Fernbus in den Urlaub möchte, der sollte die Preise immer im Auge behalten um so vielleicht eine besonders günstige Reise in einen noch unbekannten Ort zu ergattern.

In den nächsten Jahren werden die Fernbusnetze wahrscheinlich noch weiter ausgebaut. Daher etabliert sich der Fernbus nach und nach als ernstzunehmende Alternative zur Reise mit der Bundesbahn.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *